Melbirne - Der zweite Biss

Ankunft frueh morgens nach zwoelf Stunden Zugfahrt. Wir machten uns auf dem Weg zu unserem Appartement, dass wir schon vorher uebers Internet gebucht hatten. Erste Station, bei der wir umsteigen mussten: klein Istanbul. Appartement: Horror! Weit ausserhalb der Stadt standen wir vor der Haustuer und geoeffnet wurde von einem auslaendischen Nasenbaer. Er zeigt uns die Wohnung. Leer. Kein Wohnzimmer, aber Einbaukueche und Gold-Tuerken-Bad. Wir sollten uns ein Einmannbett teilen, fuer 3 Wochen. Klingt nach Luxus, hm? Und am Telefon meldete sich dann der indische Vermieter zu Wort: Die Miete seit doch teurer. Wir solltem den Nasenbaer einfach das Geld cash auf die Hand geben, ohne irgendeinen Vertrag oder eine Bestaetigung.

 

"Pack die Sachen, wir hauen hier ab! Das ist mir alles zu kurios!"(Sophia)

 

Also zurueck in die Stadt. Verzweifelt und Heimatlos. Aber nach langer Suche fanden wir ein Hostel. Bei der Ankunft lief im TV-Room 'Sex and the City', dank AUSTRA (australisches Premiere) und man lud sofort zum Free BBQ ein.

 

"Lass ma die drei Woche hier bleiben!" (Sophia)

"Bin dabei!" (Gesa)

 

Das Hostel erinnert ein wenig an unser erstes Hostel in Melbourne vor 5 Monaten (ist das wieder lange her). Urig und gemuetlich. Man fuehlt sich sofort wohl =)

 

Und so geniessen wir unsere 3 Wochen Melbourne. Mit allem, was das Stadtleben so zu bieten hat.

21.1.09 08:07

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


caro (22.1.09 21:52)
heyy ihr süßen!
ohh goott eurer appartement hört sich ja echt gruselig an! seid froh, dass ihr jetzt im hostel seid=)! hoffe euch gehts weiterhin gut!!
knutschiiisss

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen